Vereinbaren sie einen Termin

Jan 2023
Keine verfügbaren Termine

Therapie Kelkheim bei Frankfurt

Lernen Sie jede Krise selbstständig zu meistern

Stellen Sie sich vor, Sie könnten selbstwirksam mit schwierig erscheinenden Situationen umgehen. Sie könnten mit einem gesunden Selbstwertgefühl Ihre eigenen Grenzen spüren und anerkennen. Ein neues Lebensgefühl voller Lebendigkeit und frei von Perfektionsstreben.

„Ich kann nicht mehr“ ist ein Satz, der keinem leichtfällt. Ihn auszusprechen ist eine Qual und für viele eine Überforderung, da es für das Gegenteil steht, was in unserer Leistungsgesellschaft als positiv angesehen wird: perfekt zu sein, zu funktionieren und der Norm zu entsprechen. Dieses Eingeständnis auszusprechen ist jedoch kein Zeichen von Schwäche, sondern ein wichtiges Signal der Seele.

Meistens wissen wir nicht, warum wir in bestimmten Situationen immer wieder so reagieren, wie wir reagieren. Warum wir uns so fühlen, wie wir fühlen und warum wir auf einmal von Dingen so überfordert sind, die uns früher nicht belastet haben. Gerade in solchen Momenten sind wir mit unseren Gefühlen allein. Solche Krisen sind aber oft der Motor für Veränderungen.

Sie werden lernen Ihren Körper mit allen Warnsignalen zu verstehen und Ihre eigenen Grenzen nach Innen und Außen zu setzen. Alte Glaubenssätze und Handlungsmuster werden an Ihrem Ursprung entdeckt und optimiert.

Ich helfe Ihnen dabei, Krisen als Chancen für Veränderung zu sehen. In der Sitzung lösen wir tiefsitzende Blockaden an ihrem Ursprung. Oft liegt die Lösung eines jeden Problems in einem selbst und es bedarf lediglich einer Hilfestellung im Verstehen und Erkennen.

Ich berate und unterstütze zeitlich flexibel, ortsungebunden und ohne lange Wartezeiten.

Machen Sie den ersten Schritt zu Ihrem neuen Lebensgefühl.

  • Thematische Schwerpunkte:
    • Ängste, Phobien & Panikattacken
    • Traurigkeit, Niedergeschlagenheit, depressive Verstimmungen
    • Burnout & Burnout-Prophylaxe
    • Partnerschaftliche & berufliche Konflikte
    • Traumatische Erlebnisse
    • Schlafstörungen, Erschöpfung & Überlastung
    • Psychosomatische Beschwerden
    • Belastungssituationen & Krisen
    • Sexualität
    • Verlangen und Sucht

„Es gibt keinen Fahrstuhl zum Glück. Man muss die Treppe nehmen.“

Nosrat Peseschkian

5 Stufen Modell

Die Positive Psychotherapie arbeitet nach einem fünfstufigen, therapeutischen Rahmenmodell. Das Vorgehen nach dem „Fünf Stufen Modell“ gibt Halt und Sicherheit und bereitet frühzeitig auf die Konfliktbearbeitung und Selbsthilfe vor.

1

Beobachtung und Distanzierung

Eine Bestandsaufnahme der Situation sowie ein neuer Blickwinkel, dient dazu eine konkrete Außensicht zu erlangen. Durch das Einnehmen der Beobachterposition soll eine wachsende Distanzierung von der eigenen Konfliktsituation erreicht werden.

2

Inventarisierung

Ziel ist es in dieser Phase die Vorgeschichte der einzelnen Aktualfähigkeiten und der Konfliktverarbeitung zu klären. Sie soll belastende Lebensereignisse (Makro- und Mikrotraumen) zu Tage fördern.

3

Situative Ermutigung

Die spezifische Ressourcenentwicklung und das Reflektieren der eigenen Stärken gelangen in den Fokus. Alternative Reaktionsweisen werden besprochen und erprobt.

4

Verbalisierung

Die Kommunikation mit dem Konfliktpartner wird nach festgelegten Regeln trainiert. Familienkonzepte und Grundkonflikte werden aufgearbeitet, Persönlichkeitsmerkmale und Fähigkeiten genauer beleuchtet

5

Zielerweiterung

Mikro- und Makroziele werden gemeinsam erarbeitet und eine Ablösung findet statt, um neue Fähigkeiten zu entwickeln, die in der Vergangenheit vernachlässigt wurden.